FOLLOW US

SEARCH SITE BY TYPING (ESC TO CLOSE)

+39 338 879 6888
de
iten

Skip to Content

Hauptstadt der italienischen Kultur 2020.

Eine der kultiviertesten und elegantesten Städte der Emilia-Romagna.

Alte  Hauptstadt des Herzogtums Parma und Piacenza ,Heimat von Giuseppe Verdi der in Busseto (im Dorf Roncole Verdi) geboren ist . (Busseto ist ca 40 km von Parma entfernt.)

Die Piazza Garibaldi ist der zentral Platz von Parma.

Hier findet mann nicht nur viele Geschaefte sondern auch grosse Strassencafes, die den Platz zu einem beliebten Treffpunkt machen.

Die zwei bekanntesten Gebauede, in  der Piazza Garibaldi, sind der Palazzo del Comune und Palazzo del Governatore.

Nicht weit von der Piazza Garibaldi befindet sich Piazza del Duomo mit  der romanische Kirche von Santa Maria Assunta die dem Besucher eines der Meisterwerke der italienischen Kunst des 16.Jahrhunderts anbietet. Das bedeutendeste Gemaelde, innerhalb des Doms, ist das bereits erwaehnte Deckenfresko des Renaissancemeisters Antonio Allegri (1489-1534) nach seinem Heimatort Correggio genannt.

Das zweite Highlights and der Piazza  Duomo ist das achteckige  Baptisterium,  die Fassade schimmert in zartem Weissrosa aus  Veroneser Marmor.

Zwei bedeutende Sehenswuerdigkeiten aus der Renaissaince sind die beiden Kirchen San Giovanni Evangelista(hinter dem Dom)  und Santa Maria della Steccata (in der naehe der Piazza Garibaldi).

In der KlosterKirche San Giovanni Evangelista sind Gemaelde von Correggio, der auch hier die Kuppel gestaltet hat, und von Parmigianino zu sehen.

Nicht weit entfernt, in Piazza della Pace, befindet sich der Palazzo della Pilotta der im 16.Jahrhundert von Herzogin Ottavia Farnese erbaut wurde. Der Gebaeudekomplex behebergt heute di Palastbibliotek, das Archeologische Nationalmuseum, die Kunsthochschule Toschi, das Bodonianische Museum und die Galleria nazionale di Parma. Darueber hinaus befindet sich im Palazzo della Pilotta das Teatro Farnese.

Das Teatro Regio, wurde von der Herzogin Maria Luigia von Österreich in Auftrag gegeben und nach Entwuerfen von Nicola Bettoli im Stil des Neoklassizismus erbaut.

Das Teatro ist vor allem fuer seine Auffuehrungen der Werke von Giuseppe Verdi bekannt, hier finden jährlich die Opernsaison und das Verdi-Festival statt.

In Parma  antiken und modernen begegnen und vergleichen sich in Harmonie: neben den historischen Denkmälern finden wir ebenso elegante und bemerkenswerte moderne Gebäude, wie das Auditorium für Niccolò Paganini  von Renzo Piano (nicht weit vom historischen Zentrum entfernt). : künstlerische und raffinierte Sanierung der historischen Zuckerfabrik Eridania .

Parma ist auch das kulinarische Zentrum der Emilia Romagna und heimat “des Schweins” mit feinste Salumispezialiteten wie der Prosciutto di Parma und das Edelschinken Culatello.

Entdecken Sie mit Emilitaly travel diese wunderbare Stadt!

Le nostre offerte:

Back To TopBack To Top