FOLLOW US

SEARCH SITE BY TYPING (ESC TO CLOSE)

+39 338 879 6888
de
iten

Skip to Content

Ferrara war ein wichtiges mittelalterliches Zentrum und prächtiger Hof der Renaissance. Die Geschichte der Stadt ist mit den Herzögen von Este (oder Estensi) verbunden, einer der am längsten lebenden europäischen Herrscherfamilien, die von 1264 bis 1598 in Ferrara regierten.

Dank ihnen wurde Ferrara eine der lebendigsten kulturellen Zentren des fünfzehnten Jahrhunderts, ein Bezugspunkt für Schriftsteller und Künstler.

Stadt von Dichtern wie Ariosto und Tasso, von Architekten wie Leon Battista Alberti und Rossetti, war die Hauptstadt des Herzogtums Este und in der heutigen Zeit der inspirierende Ort der „metaphysischen Malerei“ von De Chirico, Savinio, Carrà und dem jungen De Pisis.

Aus diesem Grund ist Ferrara ein Muss für Liebhaber von Kunst und Kultur im Allgemeinen. Überall kann man bei einem Spaziergang durch die Altstadt die Kraft der Vergangenheit und Tradition einatmen.

Absolut zu besuchen das Castello D’Este, Wahrzeichen der Stadt und Hauptattraktion. Gebaut für defensive Zwecke, wurde später auch in eine Adelsresidenz verwandelt.

Der Besuch des Schlosses ist wie ein Ausflug in den Alltag der Familie Este.

Unweit der Burg befindet sich die Kathedrale San Giorgio, der wichtigste religiöse Ort in Ferrara.

Ein weiteres prächtiges Gebäude ist der Palazzo dei Diamanti: 8500 weiße Marmorblöcke mit rosa Streifen bilden die äußere Struktur, eine großartige Komposition für ungewöhnliche Perspektiven und Lichteffekte.

Wichtige Gebäude ist  der Palazzo Schifanoia,gebaut mit der Absicht der Schaffung “ ein fauler Platz um die Langeweile(noia) zu vermeiden (schivar”.  der Herzogssaal ist  mit einem wundervollen Zyklus von Fresken verziert und die Halle der Monate genannt .

Auch die Küche von Ferrara ist mit der Anwesenheit der Corte Estense in Ferrara verbunden, die die Stadt als einen Ort der Exzellenz für die kulinarische Forschung der damaligen Zeit betrachtete. Denken Sie nur an die folgenden Spezialitäten: Pan Pepato, zubereitet mit Schokolade, die zu dieser Zeit als Luxusartikel galt; Salama da Sugo, eine ganz besondere gekochte Wurst sehr lecker ,das Pasticcio di Maccheroni, eine Art Schatulle, ein Behälter mit Mürbeteig, der eine Makkaroni-Torte mit Sauce aus Bechamel und Champignons enthält.

Entdecken sie mit Emilitaly diese wundervolle Stadt!

Alcune nostre proposte completamente personalizzabili:

Back To TopBack To Top